Spiegelungen
0

Spiegelungen

Spiegelungen wirken überaus interessant. Gut in Szene gesetzt, machen sie jedes Photo zum Hingucker. Sobald du das Thema zu deinem Projekt machst, werden dir bei deinen Phototouren unendlich viele Motive begegnen. Reflexionen gibt es wie Sand am Meer. Halte Ausschau nach originellen reflektierenden Oberflächen (Pfützen, Wassertropfen, Eiszapfen, nasser Asphalt, glänzender Autolack, Rückspiegel, Schaufensterscheiben, Sonnenbrillen, Pupillen etc.). Suche nach einem geeigneten Objekt, das in dieser Oberfläche gespiegelt wird. Menschen, Tiere, Herbstlaub, Gebäude auch hier sind die Möglichkeiten grenzenlos. Manchmal gelingt es, ein einziges Hauptmotiv auszumachen und störende Elemente gänzlich zu eliminieren. Ein derartig minimalistisches SetUp finde ich besonders faszinierend. Teste verschiedene Perspektiven. Dein Objektiv solltest du so nah wie möglich an der reflektierenden Oberfläche platzieren, um möglichst symmetrische Photos zu erhalten. Photographierst du mit einem Smartphone, bist du diesbezüglich natürlich viel flexibler als mit einer klobigen DSRL-Kamera und kannst dich bis auf wenige cm nähern. Experimentiere mit unterschiedlichen Bildformaten. Quadratische Fotos wirken nach meiner Erfahrung nur bei wenigen Aufnahmen gut. Bei manchen Spiegelungen passt das Quadrat jedoch perfekt. Interessant ist es, wenn die Spiegelung an sich zum Hauptmotiv wird und vom eigentlichen Objekt nur noch Teile oder Ausschnitte im Bild enthalten sind. Versuche, die Spiegelung „zu spiegeln“, so dass ein Motiv plötzlich aufrecht steht, was eigentlich kopfüber am Boden in einer Pfütze zu sehen war. Das wirkt oft irritierend, zieht den Betrachter aber definitiv in seinen Bann. Die schönsten Aufnahmen gelingen mitunter nach einem Regenschauer in der Dunkelheit der Stadt. Nachtaufnahmen mit gespiegelten Lichteffekten wirken besonders spektakulär. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr Varianten und Spielarten eröffnen sich. 

Let´s play. 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.