stürmisch

Stürmisch war´s und ungemütlich. 100% Indoor-Wetter. Aber Samstag ist Fototag und da gibt es keine Ausreden.  Auf zu den Drei Gleichen im Landkreis Gotha. Zugegeben der Gustav-Freytag-Weg rund um den Mühlberg war etwas schlammig. Zudem sorgten die kahlen, im Sturm ächzenden Baumwipfel und alte Knochen am Wegesrand für ein gewisses Adgar-Allan-Poe-Ambiente. 

Lasst Euch davon nicht abschrecken und geht einfach weiter bis zur Schloßleite. Dort verwandelt sich der Wald in pure Lebensfreude. Der Märzenbecher-Teppich scheint endlos! Hier und da blitzt ein violettes Schmuckstück hervor. 

Die Natur ist ziemlich genial, was Farbharmonien angeht. Das zarte Violett der Leberblümchen passt ganz hervorragend zum Braunton des Waldbodens, findet Ihr nicht?  Das satte Gelb im Blüten-Zentrum setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Woher weiß die Natur um die Wirkung von Komplementärfarben? Die behaarten Stengel haben etwas von Fell-Boots und schützen sicherlich grandios vor dem ein oder anderen garstig-kühlen Wind, der ums alte Eichenblatt gepfiffen kommt. 

Namensgebend war übrigens der Umriss der Laubblätter, der an eine menschliche Leber erinnert. Das führte zu dem Glauben, mit den zierlichen Pflänzchen ließen sich Leberleiden lindern. Ob da was dran ist? Who knows.

Natürlich habe ich auch die Märzenbecher nicht außer Acht gelassen und versucht, sie mal etwas anders als bisher in Szene zu setzen. 

Das letzte Bild, „Besucher mit Herz“, gefällt mir besonders gut. Es wirkt so, als hätte sich die kleine Wanze unter dem warmen Spot einer Tiffany-Lampe niedergelassen, um einfach mal in Ruhe den Duft zu genießen, den die Frühblüher verströmen.

Das Mini-Adventure hat sich mal wieder gelohnt!  Demnächst suche ich Kuhschellen. Nicht vergessen: Samstag ist Foto-Tag. Kommentare welcome! 😉

Dagmar #capkira

2 Comments on “stürmisch

  1. Sehr schöne Bilder und der Text, der hat auch was . Schöne Art zu schreiben. Bin auf mehr gespannt

    • Hey – warst aber schnell. 😉 Ich hoffe auf besseres Wetter für den kommenden Foto-Samstag. Dir ein schönes Rest-WE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.